1. Wilde Möhre, Daucus carota mit Marienkäfer und Brackwespe - Unschärfe * Wild carrot with ladybug and brackish wasp - blurred

     
  2. Wilde Möhre, Daucus carota mit Marienkäfer und Brackwespe. Seit drei Tagen beobachte ich die Unbeweglichkeit eines Marienkäfers, der auf einem Kokon in der prächtigen Höhle einer Wilden Möhre sitzt. Heute habe ich gelesen: er ist tot und wird von der Brackwespe (Dinocampus coccinellae) als Nahrung und leuchtendes Schutzschild benutzt. *  Wild carrot with ladybug and brackish wasp. For three days I watch the immobility of a ladybug sitting on a cocoon in the magnificent cave of a wild carrot. Today I read: he is dead and is been used of the braconid wasp parasit as food and shining shield.

     
  3. artspotting:

    Krishna als Musikantin verkleidet, Rajasthan, Bundi-Stil, 2. Hälfte 18. Jh.,* Krishna Disguised as a Female Musician, 2nd half 18th centurry © Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Asiatische Kunst

     
  4. Berlin, U-Bahn Heidelberger Platz

     
  5. Eibenkerne auf Stoff / Yew cores on fabric (Taxus)  
    Wilde Möhre / Daucus carota

     
  6. Pause * Break bei der Berlin Biennale 2014 in den Kunstwerken: zurückhaltende Sinnlichkeit - sehr aufgeräumt und ein kühler Wind für den Kopf.* strained sensuality - very tidy with a cool wind for the head
    Photos: Bianca Baldi  *  Shilpa Gupta /   * Tacita Dean  * Irene Kopelman

     
  7. Kalis Kette” (diese Kette kann vielleicht 10 Menschen töten)
    Der Duft, der beim Durchstechen der Kerne entsteht ist wie eine Essenz von Grün. *
    Kalis Chain” (this chain can possibly kill 10 people)
    The scent produced when piercing the cores is like the essence of green.

     
  8. Schnittmengen: junge Eibenkerne kurz vor der Fruchtbildung * Intersections: young yew seeds just before fruiting 2014

     
  9. Grün-Zeit für Früchte - Green-Time for Fruits

     
  10. zaubermantel:

    Kopfbedeckungen aus Plastiktüten und -flaschen für ein Projekt im öffentlichen Raum “Die Ratten kommen” * headgear and wigs from plastic trash bags for a project in public space "the Rats"

     
  11. zaubermantel:

    Proben für “die Ratten”   *   rehearsal of “The Rats”  2014,  Berlin

     
  12. artspotting:

    der Mengenlehre-Kasten - ein Mysterium aus meiner Kindheit -  * the set theory-box .. a mystery of my childhood

     
  13. zaubermantel:

    Kopfbedeckungen aus Plastik-Müllsäcken für “die Ratten"  * hat from plastic bags for "the Rats"

     
  14. Samen Body mit den Samen einer Dolomiten-Wiese: gewimpertes Perlgras (melica ciliata), Ackerkratzdistel (cirsium arvénse), gemeiner Löwenzahn (taráxacum officinále), Taubenkropf-Leimkraut (siléne vulgaris) und unbekannter Samen                                   *

    Seeds Body, contains the seeds of an alpine pasture: Silky Spike Melic (melica ciliata), Canadian thistle (cirsium arvense), dandelion (taraxacum officinale), bladder campion (silene vulgaris) and other unknown seeds.
     
  15. Abnehmbare Wunden:
    Die Ratten haben wieder meine Werkstatt eingenommen:
    dieses Jahr sollen sie gealtert, geschunden und mitgenommen aussehen. Nach der Saison sollen sie aber wieder wie neu aussehen - das ist Theater: abnehmbare Wunden und Verletzungen.
    *
    Oft gibt es Korrespondenzen zwischen der äußeren Arbeit und inneren aktuellen emotionalen Prozessen und Erfahrungen. Die Grenzen sind fließend- bzw. oft fallen Begebenheiten zusammen.
    Und dann nähe ich an einem Stück Materie - aber eigentlich nähe ich an einer unsichtbaren Hülle meinerselbst.
    Und so war ich heute sehr überrascht beim Nähen dieser “Insel-Wunden" über die Frage:
    gibt es tatsächlich so etwas wie abnehmbare Wunden?

    ***
    Removable wounds:
    Again: rats invasion in my studio:
    this year they should be aged, bruised and look the worse to wear.
    But after the season they should look like nothing had happend - that’s theater:
    removable wounds and injuries.
    *
    Often there are correspondences between external working processes and internal current emotional experiences. The boundaries are blurred or often fall together.
    And then I sew matter-but actually I sew on a piece of an invisible shell of myself.
    And so today I was very surprised, creating these islands of wounds by the question:
    Are there actually such things like removable wounds?